Stromspartipps

Strom sparen mit dem Warmwasser Boiler

Eingetragen am: 29.03.2008 15:08. Dieser Tipp wurde bislang 7686 mal aufgerufen

Ein Strom Warmwasserboiler hat im Inneren einen Heizstab, mit dem er das Wasser erwärmt. Da aber das Leitungswasser bekanntlich kalkhaltig ist, legt sich der Kalk mit der Zeit auf diesem Heizstab ab. Wenn der Heizstab verkalkt ist, wirkt dieser Kalk wie eine negative Isolierung. Der Heizstab kann die Wärme nicht mehr vollständig auf das Wasser im Strom Boiler abgeben und er heizt immer länger auf, um auf die gewünschte Wasser-Temperatur zu kommen. Es ist also wichtig den Strom Warmwasserboiler je nach Kalkgehalt des Wassers alle 1 bis 2 Jahre zu entkalken.

Quelle / Copyright: Link Pfeilhttp://www.energie-tipps.eu

5 Zufallstipps

Diesen Link bewerten

Rating: 3.9 / 5 Sternen - 12 Bewertung(en).



Nächster Tipp: Warmwasser mit Gas erzeugen
Vorheriger Tipp: Strom sparend Heizen


Tipp senden ausblenden | Diesen Tipp an einen Freund senden?