Stromspartipps

Die Wäsche mit Sonne und Wind trocknen

Eingetragen am: 20.11.2007 22:38. Dieser Tipp wurde bislang 5374 mal aufgerufen

Nutzen Sie zum Wäschetrocknen Sonne und Wind statt Wäschetrockner.

Sofern Sie die Möglichkeit dazu haben, sollten Sie Ihre Wäsche an der frischen Luft trocknen. Durch Sonne und Wind trocknet die Wäsche in kurzer Zeit und es kostet Sie keinen Cent.

Wäschetrockner zählen zu den größtern Stromverbrauchern im Haus.

Quelle / Copyright: Link Pfeilhttp://www.zinsen-berechnen.de

5 Zufallstipps

Diesen Link bewerten

Rating: 3 / 5 Sternen - 10 Bewertung(en).



Nächster Tipp: Flachbildschirm / TFT anstatt eines Röhrenmonitors verwenden
Vorheriger Tipp: Nicht benötigte Geräte während des Urlaubs abschalten


Tipp senden ausblenden | Diesen Tipp an einen Freund senden?