Stromspartipps

Haushalt bietet Einsparpotential für Strom

Eingetragen am: 13.03.2008 09:31. Dieser Tipp wurde bislang 4698 mal aufgerufen

Wer aus finanziellen und umwelttechnischen Gründen Energie sparen möchte, sollte auch wissen, welche Elektrogeräte wie viel der pro Haushalt benötigten Energie verbrauchen:

Kühlschrank: 11 Prozent
Gefriergerät: 10 Prozent
Warmwasser Bad: 10 Prozent
E-Herd: 9 Prozent
Beleuchtung: 8 Prozent
Fernseher, Audio, Video, PC: 7 Prozent
Waschmaschine: 4 Prozent
Geschirrspüler: 3 Prozent
Warmwasser Küche: 3 Prozent
Wäschetrockner: 3 Prozent
E-Heizgeräte ohne Elektro-Speicherheizung und E-Wärmepumpe: 2 Prozent
Sonst. Haushaltskleingeräte u. Anwendungen: 24
Gemeinschaftsanlagen wie Aufzüge, Hausbeleuchtung: 6 Prozent

Allein durch eine Reduzierung des Verbrauchs im Stand-by kann ein durchschnittlich ausgestatteter Haushalt bis zu 60 Euro im Jahr sparen. Der Einsatz energieefizienter Beleuchtung birgt ein zusätzliches Einsparpotenzial von bis zu 85 Euro und durch stromeffiziente Haushaltsgeräte können weitere 90 Euro in der Haushaltskasse bleiben. Das ergibt pro Haushalt und Jahr ein Sparpotenzial von bis zu 235 Euro.

Die Angaben basieren auf Veröffentlichungen des VDEW und der dena. Weitere Informationen zum effizienten Umgang mit Energie finden sich unter www.stromeffizienz.de.

Quelle / Copyright: Link Pfeilhttp://www.strom-magazin.de

5 Zufallstipps

Diesen Link bewerten

Rating: 3 / 5 Sternen - 6 Bewertung(en).



Nächster Tipp: Heizkörper nicht zustellen
Vorheriger Tipp: Geschirr mit weniger Energie und Wasser säubern


Tipp senden ausblenden | Diesen Tipp an einen Freund senden?