Stromspartipps

Induktionskochen

Eingetragen am: 13.03.2008 09:33. Dieser Tipp wurde bislang 2803 mal aufgerufen

Beim Induktionskochen heizen sich die Kochplatten sehr schnell auf und verbrauchen deshalb nahezu ein Viertel weniger Energie und Zeit. Das Aufkochen geht vier Mal schneller als bei herkömmlichen Kochmethoden. Das Aufheizen der Kochstelle entfällt, die Hitze wird direkt in der Pfanne oder im Topf erzeugt. Ein weiterer Vorteil: Es wird weniger Abwärme erzeugt, sodass die Abluftventilatoren weniger arbeiten müssen. Auch das spart Energie.

Quelle / Copyright: Link Pfeilhttp://www.strom-magazin.de

5 Zufallstipps

Diesen Link bewerten

Rating: 3.3 / 5 Sternen - 6 Bewertung(en).



Nächster Tipp: Klimatisierungsgeräte
Vorheriger Tipp: Im Winter: Warmes Wasser nicht abfließen lassen


Tipp senden ausblenden | Diesen Tipp an einen Freund senden?