Stromspartipps

Strommessgeräte richtig nutzen

Eingetragen am: 13.03.2008 09:42. Dieser Tipp wurde bislang 4770 mal aufgerufen

Strommessgeräte können erheblich dazu beitragen, energieintensive Geräte im Haushalt aufzuspüren. Fragen Sie einfach mal bei Ihrem Regionalversorger oder in der örtlichen Verbraucherberatungsstelle nach, ob Sie bei ihm ein solches Gerät ausleihen können!

Das Strom-Messgerät wird wie ein Verlängerungskabel zwischen Steckdose und Haushaltsgerät geschaltet. Es gibt den Verbrauch in Kilowattstunden an. Fangen Sie mit den größten Stromschluckern an, also bei den Kühl- und Gefriergeräten. Messen Sie alle Geräte durch, die oft genutzt werden. Dazu zählen auch Fernseher und Video-Geräte, die im "Stand-by-Betrieb" arbeiten. Bevor sie sich ein neues Gerät kaufen, auf dem sie übrigens am Energie-Label den Stromverbrauch erkennen können, sollten Sie prüfen, wo Sie nicht andernorts noch Strom einsparen können.

Quelle / Copyright: Link Pfeilhttp://www.strom-magazin.de

5 Zufallstipps

Diesen Link bewerten

Rating: 3 / 5 Sternen - 5 Bewertung(en).



Nächster Tipp: Tagesvorhänge
Vorheriger Tipp: Steckerleiste mit Schalter


Tipp senden ausblenden | Diesen Tipp an einen Freund senden?